top of page

    VERANSTALTUNGEN 2024            

Die Seniorendrehscheibe Emmen organisiert pro Sommer- und Winterhalbjahr sechs bis acht Exkursionen, Ausflüge und Vorträge, an denen Sie sich je nach Ihren Interessen frei beteiligen können. Wir machen jedoch darauf aufmerksam, dass wir aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung als verbindlich betrachten. Sollten Sie aus triftigem Grund nicht an einem von Ihnen angemeldeten Anlass teilnehmen können, erwarten wir Ihre rechtzeitige Abmeldung. Bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung wird der Kostenanteil nachträglich eingefordert. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Der Versicherungsschutz ist Sache der Teilnehmenden.

  Ausgebucht  

  Ausgebucht  

  Ausgebucht  

  Ausgebucht  

Mittwoch, 5. Juni 2024

Da der letztjährige Besuch in Luthern Bad sehr interessant war und Isidor Lustenberger uns mit einer spannenden Führung begeisterte, besteht nun die Gelegenheit, den Ausflug nochmals anzubieten. Interessierte können sich ab 11. März 2024 anmelden.

 

Die Geschichte des Wallfahrtsorts Luthern Bad geht weit zurück und zieht seit Jahren immer wieder viele Besucher an. Die Faszination der bekannten heilenden Quelle, die anno 1581 dem Bauern Jakob Minder Heilung schenkte, ist bis heute geblieben. Tauche ein in die spannende Geschichte des kleinen, lauschigen Ortes Luthern Bad am Fuss des Napfs.

 

Der Förderverein Luthern Bad hat mit dem Bau des Arm- und Fussbades die jahrhundertealte Tradition in zeitgemässer Form aufleben lassen. Die Geschichten des Badbrünnlis sind spannend und wir haben bei Interesse auch Gelegenheit, unsere Füsse und/oder Arme in das heilende Wasser einzutauchen. (Es ist von Vorteil, ein Frotteetuch mitzunehmen.) 

 

Im Weiteren besteht auch die Möglichkeit, in einem Jurtezelt regionale Produkte einzukaufen.

 

Nach der Führung können wir uns im Restaurant Hirschen bei Kaffee mit Wähen austauschen, bevor wir um zirka 16.45 Uhr wieder gemeinsam heimwärts fahren.

ORGANISATORISCHES

Anreise: mit Car.

Einsteigeorte und Abfahrtszeiten: 12.45 Uhr Restaurant Sternen, 12.50 Uhr Bushalt Kasernenstrasse, 12.55 Uhr Haltebucht Gersag, 13.00 Uhr Bushalt Sprengi.

Kosten: Fr. 20.– (nochmals zum  Vorzugspreis 35-Jahr-Jubiläum, Differenz wird von SDE übernommen). Preis inkl. Carfahrt, Trinkgeld Chauffeur, Führung, Kaffee, Wähen. Die Führung dauert ca. 1 Stunde.

Teilnehmerzahl: max. 30 Personen.

Anmeldung ab 11. März bis Freitag, 24. Mai 2024, an Edith Rudolf, edith.rudolf@bluewin.ch oder 041 282 14 85

mit folgenden Angaben: Name, Vorname, Adresse, Telefon, Einsteigeort.

Die Anmeldung ist verbindlich!

Bilder: Pi Häfliger, Luthern

WEGEN GROSSER NACHFRAGE:
BESUCH UND FÜHRUNG IN LUTHERN BAD

  Ausgebucht  

STADTFÜHRUNG IN WILLISAU
MIT KURT MESSMER

Donnerstag, 20. Juni 2024

Willisau, das kleine Städtchen im Luzerner Hinterland, hat eine sehr geschichtsträchtige Vergangenheit.

Kurt Messmer, den die meisten von anderen Veranstaltungen als kompetenten Historiker und Experten der Luzerner Geschichte kennen, wird uns durch das Städtchen Willisau führen.

 

Er wird zu den vielfältigen historischen Gebäuden und Schauplätzen in gewohnt verständlicher Sprache viel Interessantes zu erzählen wissen. An dieser Stelle möchte ich nicht mehr verraten.

 

Anschliessend an die Führung treffen wir uns im Café Amrein zu einem kurzen Vortrag über die Geschichte rund um das original Willisauer Ringli. Zu Kaffee mit Nussstange (im Preis inbegriffen) können wir auch Ringli degustieren und ein kleines Geschenk mit nach Hause nehmen.

ORGANISATORISCHES

Anreise: Mit ÖV Bahnhof Emmenbrücke ab 12.38 Uhr, Willisau an 13.27 Uhr. Anderweitige Anreise: Besammlung Bahnhof Willisau 13.30 Uhr. Rückfahrt z.B. 17.00 Uhr.

Stadtführung: Beginn 13.45 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden. Die Führung ist rollstuhlgängig.

Kosten: Fr. 20.–, inklusive Stadtführung, Vortrag «Rund um das original Willisauer Ringli», Kaffee mit original Willisauer Ringli und Nussstange, kleines Geschenk. Bahnbillette Willisau retour selber lösen!

Bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung wird der Kostenanteil nachträglich eingefordert!

Anmeldung ab 11. März bis bis Montag, 10. Juni 2024, an ottpaul@bluewin.ch, für Personen ohne E-Mail-Zugriff 041 280 51 47. Bitte angeben, ob Bahn- oder anderweitige Anreise.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, die Anmeldung verbindlich!

Bilder: zvg

FERIENTAGE
IN MILS BEI INNSBRUCK

Montag, 24. bis Freitag, 28. Juni 2024

Ferientage Mils_2.jpg

Bilder zvg

Wir freuen uns, unseren Seniorinnen und Senioren auch dieses Jahr wieder die Gelegenheit bieten zu können, einige Sommertage zusammen mit Gleichgesinnten zu verbringen.

 

Therese Fahrni ist es in Zusammenarbeit mit Gössi Carreisen AG gelungen, mit der Destination Mils bei Innsbruck einen schönen Ort im Tirol zu finden. Das Dorf Mils bei Hall in Tirol liegt idyllisch am Fuss des Karwendels und bietet Urlaubern viele Möglichkeiten. Das 4-Sterne-Hotel Reschenhof ist wunderschön. Neben zahlreichen anderen Entspannungsmöglichkeiten stehen auch eine Saunawelt und ein 25-m-Sportbecken im Garten zur Verfügung. Die Zimmer sind ausgestattet mit Bad oder Dusche, WC, Föhn, Pflegeprodukten, SAT-TV, Radio, Telefon, Gratis-WLAN, Minibar. Im
«Reschenhof» wird Genuss grossgeschrieben. Das Restaurant ist neben gemütlichem Ambiente und individueller Betreuung der Gäste auch für die bodenständige Tiroler Küche bekannt.

 

Programm: geführter Stadtrundgang in Innsbruck (fak. Besichtigung Bergisel-Schanze), Besuch Swarovski Kristallwelten in Wattens; Aufenthalt in Hall, einer der besterhaltenen Altstädte Österreichs; Ausflug ins Naturschutzgebiet Karwendel. Den Abend lassen wir jeweils mit einem feinen Essen gemütlich ausklingen.

ANMELDUNG ab 11. März bis 20. April 2024

Talon ausdrucken, ausfüllen und senden an Therese Fahrni-Baumberger, Landenbergstrasse 11, 6020 Emmenbrücke, 041 280 07 84 oder teresafahrni@bluewin.ch.

​Nach der Anmeldung erhalten Sie von Gössi Carreisen AG Anfang Mai 2024 die Bestätigung sowie die Rechnung und die Reise­unterlagen mit dem Programm. Mit dem Zahlungseingang ist die Reise bestätigt.

Ferientage Mils_1.jpg

BESUCH DER
SBB-BETRIEBSZENTRALE IN OLTEN

SBB-Zentrale Olten.jpg

Donnerstag, 4. Juli 2024

Täglich lotsen die Zugverkehrsprofis 8400 Personen- und 1850 Güterzüge auf dem Schienennetz der SBB durch die Schweiz.

 

Sie sorgen dafür, dass der Fahrplan rund um die Uhr sicher und pünktlich abgewickelt werden kann und die Mitfahrenden rechtzeitig über Änderungen informiert werden.

 

Wie sie das tun, dürfen wir uns anhören und anschauen. Die Betriebs­zentrale Mitte mit den Städten Basel, Bern, Luzern und Olten steuert die Züge im Mittelland sowie die Zufahrten der beiden NEAT-Achsen.

 

Insgesamt sind 350 Mitarbeitende in der Betriebszentrale Mitte in Olten beschäftigt. Wir erhalten zuerst einige allgemeine Infos über die SBB, insbesondere über das Zugleitsystem, werden einen Rundgang durch das Gebäude machen, besichtigen den Arbeitsplatz eines Zugverkehrsleiters und schauen durch ein Panoramafenster in den Kommandoraum, das Herzstück des Zugleitsystems, mit über 100 operativen Arbeitsplätzen.

Bilder zvg

  Ausgebucht  

ORGANISATORISCHES

Anreise: Mit ÖV Bahnhof Emmenbrücke ab 12.11 Uhr, Olten an 12.52 Uhr. Anderweitige Anreise: Besammlung Bahnhof Olten Eingangshalle 13.00 Uhr. Rückfahrt z.B. 16.49 Uhr.

Führung: Beginn 13.15 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden.

Die Führung ist rollstuhlgängig.

Kosten: Fr. 10.–, Bahnbillette Olten retour selber lösen

(evtl. Sparbillette besorgen)!

Im Preis inbegriffen ist ein Kaffee mit Nussgipfel im Café Pendolino, Bahnhof Olten. Bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung wird der Kostenanteil nachträglich eingefordert!

Anmeldung ab 11. März bis Montag, 17. Juni 2024, an ottpaul@bluewin.ch, für Personen ohne E-Mail-Zugriff 041 280 51 47.

Bitte angeben, ob Bahn- oder anderweitige Anreise.

 

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, die Anmeldung verbindlich!

ZU BESUCH BEI
ZWEIFEL-CHIPS IN SPREITENBACH

Donnerstag, 22. August 2024

Zweifel-Chips.jpg

Wer die besten Chips herstellt, dürfte jenen, die den amüsanten Werbespot im Fernsehen schon gesehen haben und jenen, die knusp­rige Chips lieben, bekannt sein.

 

Die rund 450 Chips-Experten produzieren in Spreitenbach seit 65 Jahren Chips und Snacks auf modernsten Anlagen. Wo immer möglich werden dazu regionale Rohstoffe verwendet. Die extra für Zweifel angebauten Kartoffeln (über 25000 t pro Jahr) werden von mehr als 300 Bauern aus dem Mittelland angeliefert.

 

Zum Frittieren wird seit sechs Jahren Schweizer Rapsöl verwendet. Das Salz zum Würzen stammt aus der Salzmine Bex im Kanton Waadt.

Bilder zvg

Laufend wird bei Zweifel auch in die Nachhaltigkeit zugunsten der Produktions­sicherheit, Qualität und Klimaneutralität investiert.

Wir werden auf einem Rundgang die einzelnen Prozesse – von der rohen Kartoffel bis zur Endverpackung – verfolgen können und im Besucherzentrum einige der verführerischen, knusprigen Spezialitäten degustieren dürfen. Dazu gibt es Wasser aus einem Brunnen, um den grössten Durst zu löschen.

 

Wir fahren mit einem modernen Car der Firma Heggli.

  Ausgebucht  

ORGANISATORISCHES

Einsteigeorte und Abfahrtszeiten: 12.00 Uhr Restaurant Sternen, 12.05 Uhr Bushalt Kasernenstrasse,12.10 Uhr Haltebucht Gersag,12.15 Uhr Bushalt Sprengi. Rückfahrt ca.16.00 Uhr.

Führung: Beginn 13.30 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden. Gute Mobilität ist Voraussetzung (Treppen).

Kosten: Fr. 20.– für Carfahrt. Führung mit Degustation ist kostenlos. Bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung wird der Kostenanteil nachträglich eingefordert.

Anmeldung ab 11. März bis Montag, 15. Juli 2024, an ottpaul@bluewin.ch, für Personen ohne E-Mail-Zugriff 041 280 51 47, mit Angabe des Einsteigeortes.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, die Anmeldung verbindlich!

UNESCO-ALTSTADTBUMMEL BERN
BACHMANNS ALPHORNMACHEREI

Mittwoch, 11. September 2024

Altstadt Bern und Alphornmacherei.jpg

Bilder zvg

Mit dem Car fahren wir nach Bern. Kaffeehalt im Restaurant Schönbühl in Schönbühl. Anschliessend Weiterfahrt nach Bern. Dort werden wir von den Berner Altstadtguides empfangen.

 

10.00 bis 11.30 Uhr - Altstadtbummel Bern

Führer und Führerinnen werden uns auf dem UNESCO-Altstadtbummel die einzigartige Schönheit der Berner Altstadt mit ihren Lauben und Sehenswürdigkeiten zeigen. Wir werden Wichtiges und Witziges über die Geschichte und das alltägliche Leben in Bern erfahren. Unbedingt eine Flasche zum Auffüllen mitnehmen, denn was gibts Schöneres, als während der Tour frisches Brunnenwasser zu trinken? Nach der Altstadtführung geniessen wir die Mittagspause in der Bundeshaupt-stadt.

14.00 Uhr  -  Abfahrt mit dem Car

nach Eggiwil i.E. zu Bachmanns Alphornmacherei

Wir erfahren in der Werkstatt alles rund um das Alphorn. Die Alphörner werden seit 1925 in der Alphornmacherei Bachmann in bester Qualität hergestellt. Auch können wir den Alphornklängen lauschen.

 

Um ca. 17.00 Uhr Rückfahrt durchs Emmental und Entlebuch zurück zu den Aussteigeorten.

 

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, die Anmeldung verbindlich! Bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung wird der Kostenanteil nachträglich eingefordert.

  Ausgebucht  

ORGANISATORISCHES

Einsteigeorte und Abfahrtszeiten: 7.15 Uhr Restaurant Sternen, 7.20 Uhr Bushalt Kasernenstrasse,

7.25 Uhr Haltebucht Gersag, 7.30 Uhr Bushalt Sprengi.

Kosten: Fr. 65.– inkl. Carfahrt, Trinkgeld Chauffeur (Kaffee/Gipfeli offeriert von der SDE), Führung Altstadt Bern, Besichtigung Alphornmacherei Eggiwil im Emmental.

Anmeldung ab 11. März bis Mittwoch, 28. August 2024, an Therese Fahrni-Baumberger, 041 280 07 84 oder teresafahrni@bluewin.ch mit folgenden Angaben: Name, Adresse, Telefon, E-Mail, Einsteigeort.

bottom of page